Natur.com      
 
 

Rezepte für Hauptgerichte

VorspeisenHauptgerichteDessertsGetränke
 

Kürbisrisotto

mit aromatischem Hokkaido

45 Minuten
etwas aufwändiger

01:

Zunächst den Kürbis schälen, von Fasern und Kernen befreien und das Kürbisfleisch fein würfeln. Die Schalotten und den Knoblauch häuten und ebenfalls fein in Würfel schneiden. Beides in 30 g Butter glasig andünsten.

02:

Die Kürbiswürfel hinzufügen, diese ebenfalls leicht anschwitzen. Den Reis zugeben und kurz durchrühren. Anschließend mit Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit einkochen lassen. Nach und nach mit heißer Brühe aufgießen und bei geringer Hitze unter ständigem Rühren gar kochen. Wenn das Risotto nach etwa 25 Minuten al dente ist, sollte es eine feucht-cremige Konsistenz aufweisen, die Körner jedoch noch leicht bissfest sein. Schließlich geriebenen Parmesan und kalte Butterflöckchen untermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

03:

Mit Kürbiskernöl heiß servieren. Dazu harmoniert ein gebratenes Seeteufelfilet und ein vollmundiger Riesling.




 

Ihr Warenkorb ist leer.

 

Prüfen Sie alle Produkte schnell und einfach auf für Sie unverträgliche Zutaten!
» zum Allergiefilter

 

Gewinnen Sie einen Urlaub in einem Bio-Hotel Ihrer Wahl!